Erfolgreicher Start der Pathologie

Prof. Dr. Hartmut Lobeck arbeitet seit 2012 passager und seit zwei Jahren permanent in Eritrea, um die Pathologie vor Ort aufzubauen.
Dank dieses großartigen Einsatzes müssen Patienten nun nicht mehr lange Wartezeiten für eine Diagnose oder Therapie hinnehmen. Wir sind stolz und danken von ganzem Herzen für die wertvolle Arbeit!

Ein herzlicher Dank geht auch an die GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) ohne deren finanzielle Unterstützung das Projekt „Pathologie in Eritrea“ nicht realisierbar wäre.